AniForte® Ulmenrinde Pulver 250 g
    AniForte® Ulmenrinde Pulver 250 g AniForte® Ulmenrinde Pulver 250 g AniForte® Ulmenrinde Pulver 250 g AniForte® Ulmenrinde Pulver 250 g

AniForte® Ulmenrinde Pulver 250 g

0 Beurteilungen 0 Beurteilungen
23,80€
Preis ohne Steuer 21,06€
Menge
-
+
Hersteller Aniforte
Art.Nr. 30004-AFULMEN250
Verfügbarkeit Lagernd

AniForte® Ulmenrinde Pulver

Einzelfuttermittel für:

Aus AniForte® Ulmenrinde wird eine beruhigende Substanz für den Magen hergestellt. Der Sirup aus der Ulmenrinde legt sich wie eine Schicht auf die innere Magen- und Darmwand. Die Ulmenrinde legt sich auf die Schleimhäute und das Wohlbefinden des Magen-Darm-Traktes wird nach außerordentlichen Belastungen wieder ins Gleichgewicht gebracht.

Gleichzeitig versorgt sie den Körper mit Magnesium, Kalzium, Natrium, Vitamin A, B, C und K. Die langkettigen Zuckermoleküle (Polysaccharide) in der Ulmenrinde bilden bei Kontakt mit Wasser einen Schleim, der sich von innen auf die Magen- und Darmwände legt.

Polysaccharide sind Kohlehydrate, die in Verbindung mit Wasser den Magen von innen mit einer Schicht auskleiden.

Bitterstoffe & Gerbstoffe wirken anregend auf die Produktion von Verdauungssäften.

Die Vitamine A, B, C & K sorgen für eine gute Vitaminisierung und unterstützen den Körper so in seiner Funktion. Sie sichern eine gute Versorgung.

Die Mineralien Calcium, Magnesium & Natrium haben Einfluss auf die Körperfunktionen. Die Versorgung mit diesen Mineralien ist sehr wichtig zur Unterstützung der Körperfunktionen.

Die Herkunft der Ulmenrinde spielt eine große Rolle für die Qualität. Die beste Qualität bietet die Rotulme, die in Amerika und Kanada beheimatet ist. Das Innere ihrer Rinde wurde dort schon vor Jahrtausenden von den Indianern genutzt und auch heute findet Ulmenrinde (Slippery Elm Bark) auf verschiedenste Weise Anwendung. Ulmenrinde wird häufig künstlich gestreckt. Das fällt u.a. durch die veränderte Farbe auf. Diese sollte nicht grünlich sein sondern ein helles Grau-Braun und eine feine Pulverkonsistenz haben. Spätestens bei fehlender oder schwacher Schleimbildung ist die schlechte Qualität zu erkennen.

Die Akzeptanz der AniForte® Ulmenrinde ist vor allem bei Katzen meistens überraschend gut.

Fütterungshinweis:

4g AniForte® Ulmenrinde mit ca. 250ml kaltem Wasser in einem Stahltopf verrühren. Nach kurzem Aufkochen den Topf vom Herd nehmen und weiter rühren bis sich das Pulver vollständig aufgelöst hat. Den Sirup abkühlen lassen. Der abgekühlte Sirup kann auf eine Spritze ohne Kanüle gezogen und dem Tier ins Maul gegeben werden. Die Vergabe sollte 30 Minuten vor der normalen Fütterung erfolgen.